Patentverletzung? - Kanadische Firma verklagt Sony, Microsoft und Nintendo

Leserbeitrag

Eine große kanadische Firma sorgt für Streit, denn sie haben die drei großen Viedeospiel-Konzerne Sony, Microsoft und Nintendo angeklagt. Die kanadische Firma produziert und verkauft drahtlose Lösungen für Audiogeräte und die werden für Heimkinos genutzt. Die drei Konzerne haben angeblich das Patent der kanadischen Firma verletzt. Angeblich sind die Controller von der PS3, Xbox 360 und von der Wii schuld.
Das sind die Geräte die angeblich das Patent verletzt haben:
- Wii Remote (Nintendo)
- Wii Balance Board (Nintendo)
- Dual-Shock (Sony)
- SixAxis (Sony)
- PS3 Controller (Sony)
- Xbox 360 Lenkrad (Microsoft)

Vor einem Gericht in Delaware (USA) hat die Firma die drei Konzerne angeklagt. Der Grund: Die Technik, der Controller der drei Konsolen, haben das Patent verletzt von der kanadischen Firma. Es gab schon ein Gipfeltreffen durch bestimmte Vertretern der Konzerne und mit der kanadischen Firma. Allerdings konnten sie sich nicht auf ein Ergebnis einigen. Zu diesem Thema haben sich Sony, Microsoft und Nintendo noch nicht öffentlich geäußert.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz