SingStar Zusatzcontent - Sony nennt Preise

Leserbeitrag
11

(mika) Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft bringt Sony bekanntlich ein neues Sequel zur beliebten SingStar-Reihe auf den Markt und erhebt es dadurch offiziell in den NextGen-Status. Damit auch nach 30 Tracks keine Eintönigkeit aufkommt, eröffnet der Konsolenhersteller gleichzeitig den so genannten SingStore.

SingStar Zusatzcontent - Sony nennt Preise

Darin kann man sich, wer hätte es gedacht, frische Songs auf die Playstation 3 laden und dadurch den Karaokespaß verlängern. 1,49 Euro pro Song müsst Ihr dabei über die virtuelle Theke wandern lassen, um ein neues Lied in der Trackliste zu haben. Dabei könnt Ihr aus 44 Songs wählen, die teils schon in älteren Distributionen von “SingStar” vorkamen. Allerdings werden auch neue Lieder angeboten. Zu diesen gehören laut früheren Meldungen unter anderem die Manic Streat Preachers oder Depeche Mode.

Die Songs können ab dem 7. Dezember heruntergeladen werden. Pünktlich also zum Release des Spiels soll der “SingStore” an den Start gehen. Ein komfortabler Download soll dabei möglich sein: Anstatt auf die 100%-Meldung für die fertige Übertragung zu warten, geschieht dies im Hintergrund, während Ihr schon weiter trällern könnt.

Außerdem verspricht Sony regelmäßige Updates: schon ab dem 17. Dezember soll das Angebot des Stores erweitert werden. Das Game selbst ist, wie oben bereits genannt, ab dem 7. Dezember verfügbar und kostet je nach Version 30 (ohne Mikrofone) bzw. 60 Euro (mit zwei Mikrofonen).

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz