Sony - Beeindruckt von Microsofts Projekt Natal

Leserbeitrag
35

Auf der E3 09 in LA wurden die Fans regelrecht mit neuen Bewegungserkennungen überhäuft.

Nintendo stellte auf ihrer Pressekonferenz die Wii-Steuerungs-Erweiterung ”Wii Motion Plus” vor.

Sony wartete mit einer Kombination aus der bekannten Eye Toy Kamera und eines Prototypen von einem neuen Bewegungscontroller, welcher Bewegungen auch im dreidimensionalen Raum 1:1 wiedergibt, auf.

Die wohl ambitionierteste Bewegungserkennung zeigte aber Microsoft mit dem Projekt Natal. Diese funktioniert mit Spracherkennung und ganz ohne Controller.

Scheinbar ist Sony auch sehr beeindruckt von der Technologie hinter Natal.
Marketing Direktor John Koller äußerte sich in einem Interview zum Thema:
”Microsofts Technologie ist beeindruckend, weil sie einen kompletten Scan des menschlichen Körpers erzeugt”

Dennoch könnte Projekt Natal einige Probleme mit sich bringen, so Koller:
”Projekt Natal könnte Schwierigkeiten bei der räumlichen Tiefe (Z-Achse)haben zum Beispiel bei Shootern. Mit unserer Lösung vermeiden wir dieses Problem.”

Weiterhin sagte Koller, dass man mit dem PS3-Motioncontroller so offen wie möglich bleiben will.
Man habe bereits Entwicklungskits an Dritthersteller ausgeliefert.

Nach letzten Angaben soll der neue ”PS3-Motioncontroller” von Sony im Frühjahr 2010 erscheinen. Genaueres gab man noch nicht bekannt.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz