Sony, Blu-ray, DVD, Korea - Sony kapituliert als nächster vor Raupkopierern

Leserbeitrag

Sony zieht sich als nächster aus dem Koreanischen DVD- und Blue-Ray-Markt zurück.
Dies teilte Sony Pictures Home Entertainment in einer Pressemeldung mit.
Grund sei dafür die hohe Anzahl an Raupkopierern in Korea und die Unbereitschaft, sich die Filme legal zu erwerben.
Sony war einer der letzten Anbieter, der in Korea noch regelmäßig DVDs und Blu-rays veröffentlichten. Universal, Paramount, Buena Vista und Fox hatten sich bereits vor zwei Jahren aus dem koreanischen Markt zurückgezogen.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz