Sony will Verluste um 80 Prozent senken - Sony mit neuem Finanzplan: Verlustsenkung um 80 Prozent

Leserbeitrag
13

(Pat) Jedes Großunternehmen hat hin und wieder mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen. Im Fall von Sony Computer Entertainment kann es sich dabei locker mal um sechs bis achtstellige Beträge handeln, wofür ein gut ausgeklügelter Finanzplan aufgestellt werden muss. Wie dieser fürs nächste Geschäftsjahr aussehen könnte, hat Sony nun verlauten lassen.

Sony will Verluste um 80 Prozent senken - Sony mit neuem Finanzplan: Verlustsenkung um 80 Prozent

Wie wir Euch bereits berichteten, hat Sony im vergangenen Geschäftsjahr enorme finanzielle Einbußen in der Spielsparte einstecken müssen. In den nächsten 12 Monaten soll nun alles besser und die Verluste im PlayStation-Geschäft um 80 % gesenkt werden. Der Weg zum Ziel gestaltet sich denkbar einfach: So möchte man durch steigende Verkäufe der PlayStation3 und durch Senkung der Produktionskosten den Verkauf der Konsole ankurbeln und den Milliardenverlust wett machen.

Einsparungen von 13 Prozent will Sony bei Halbleitern vornehmen, einschließlich des Cell-Chips. Am Ende dieses Geschäftsjahres (01.04.07 – 30.03.08) wird allerdings noch ein Verlust von insgesamt 50 Mrd. Yen (305,38 Mio.Euro) erwartet. Im darauf folgenden Jahr wird man dann in der PlayStation-Sparte profitabler zu Sache gehen und darüber hinaus durch massig Entwicklerdeals für einen dicken Software-Nachschub sorgen.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz