Digital Extremes - "PC-Spiele könnten grafisch viel weiter sein"

Jonas Wekenborg
5

Unreal-Mitbegründer Michael Schmalz ist der festen Überzeugung, dass es Zeit für eine neue Konsolengeneration ist und dass PC-Spiele eigentlich schon längst viel besser aussehen müssten.

Digital Extremes - "PC-Spiele könnten grafisch viel weiter sein"

Der Chef von Digital Extremes sagt, die PC-Grafik hinge ihren Möglichkeiten hinterher, da wir nach wie vor auf einer hoffnungslos veralteten Konsolen-Generation säßen. Er behauptet zudem, dass sein Studio schon längst Spiele mit besserer Grafik herausbringen könnte.

“Es wäre an der Zeit, dass Sony und Microsoft endlich ihre Geräte richtig aufbohren. Die 512 MByte-Arbeitsspeicher der Xbox 360 seien heute einfach nicht mehr zeitgemäß. Die Programmierung eines PC-Spiels sei durch die hohen Kosten kaum noch zu finanzieren.”

Ob Schmalz da nicht ein wenig Enttäuschung mit hineinlegt, da sein Studio seit “Unreal Tournament 2004″ keinen großen Erfolg mehr eingefahren hatte und mit der Hinwendung zu Konsolentiteln auch eher unterfordert schienen, glaubt man seinen Aussagen.

Sowohl “Pariah” als auch “Dark Sector” gelten als Flops. Demnächst erscheint “The Darkness 2” von Digital Extremes. Schauen wir, ob das ganze Gerede nicht umsonst war.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz