Jahresrückblick 2011 - 12 Monate Games, Emotionen, Skandale

David Hain
27
Jahresrückblick 2011 - 12 Monate Games, Emotionen, Skandale

Januar 2011
Richtig los geht das Spielejahr 2011 erst Ende des Monats. Sony kündigt wenig überraschend die neue Handheld-Generation an. Die Next Generation Portable oder kurz NGP soll angeblich mindestens den Leistungsstand der PS3 bieten, kommt mit gleich zwei Touchscreens, dafür aber ohne 3D. Mangels konkreter Spielpräsentationen bleiben die Reaktionen aber eher verhalten.

Zudem hat Sony mit einem deutlich größeren Problem zu kämpfen: Der Hacker GeoHot veröffentlicht den RootKey der PS3 im Internet – woraufhin alle Dämme brechen. Binnen einer Woche erscheint ein Jailbreak, die PS3 gilt nun als offenes System. Sony reagiert panisch, droht mit Klagen und Updates, ist im Grunde aber völlig machtlos. Die Konsequenzen dieser Attacken kommen allerdings erst ein paar Monate später zum Tragen.

Spielerisch startet das neue Jahr ungemein stark. Für “Little Big Planet 2” zückt Tom eine der höchsten Wertungen des Jahres. Ebenso begeisternd, aber nahezu unbekannt: Der feine Knobel-Krimi “Ghost Trick” für den Nintendo DS. Wer’s nicht gespielt hat – nachholen!

Ob der dritte Hit des Monats überhaupt erscheint, war lange Zeit gar nicht klar, schließlich strengte das Bundesland Bayern im vorangegangenen Winter noch in aller Eile ein Appellationsverfahren gegen “Dead Space 2” an. Vier Mal musste man den zugegebenermaßen viehisch brutalen Sci-Fi-Schocker einem Kontrollgremium vorlegen, bis man endlich Sicherheit hatte – das Spiel darf erscheinen, minimal geschnitten. EA kann auf Grund des langatmigen Prüfprozesses jedoch den angepeilten Termin nicht halten und verschiebt kurzerhand in die erste Woche vom…

Februar
Der Februar bietet ungewöhnlich viele Veröffentlichungen für diesen Jahreszeitraum – vor allem ungewöhnlich viele mittelmäßige. “Test Drive Unlimited 2“, “Marvel vs. Capcom 3” oder “Killzone 3” sind die wenigen großen Namen, richtig spektakulär sind sie alle nicht. Vor allem “Killzone 3″ erhitzt die Gemüter: David gibt im Test gerade einmal 81% – zu wenig für viele Sony-Fans. Das kontroverse Killzone 3 Video-Review wird heute noch mit Flame-Kommentaren überschüttet. Dafür verliebt sich Tom in “Bulletstorm“, was hierzulande aber kaum ein Käufer nachvollziehen kann. Der brachiale Shooter musste von EA stark geschnitten werden und ist in der deutschen Version kaum wiederzuerkennen.


Ansonsten lässt es der Februar eher ruhig angehen. Sony ärgert sich weiter mit dem Playstation-Hack herum, obendrein gibt’s eine Patentklage von LG. “Civilization 4″ bekommt für das geniale Intro-Lied “Baba Yetu” den Grammy und im Web sorgt ein erster Teaser für “Battlefield 3″ für Aufsehen. Man erkennt zwar nix, aber das, was man sieht…holla die Waldfee. Letzteres galt übrigens auch, oder vor allem, für den Announcement-Trailer von “Dead Island”, dessen hochemotionale Machart begeisterte. Dass davon im fertigen Spiel nichts zu finden sein würde, ahnte damals noch niemand.

März
Dem März gilt in diesem Jahresrückblick ein besonderes Plätzchen. Nach mehrfachem Betreiberwechsel landet eines der größten Web-Portale Deutschlands bei der ECONA Internet AG. Bei uns. GIGA ist zurück, mit neuem Team und neuen Inhalten. Und das Beste: Ihr, die Community freut euch mit uns und beschert uns ein tolles Spielejahr 2011.


Das findet im März auch gleich seinen ersten Höhepunkt. Einen Monat nach dem Japan-Release erscheint der Nintendo 3DS in Europa, begleitet von einer dicken Marketing-Kampagne. Doch Nintendo patzt: Zum Start gibt es ein kläglich kleines Software-Paket mit 14 größtenteils unspektakulären Titeln. Danach herrscht wochenlang Funkstille. Die Konsequenz gibt’s vier Monate später: Die Verkaufsbilanz liegt unter den Erwartungen, Nintendo muss den Preis des 3DS drastisch senken.

Das junge GIGA-Team wird neben den 3DS-Releasetiteln gleich auf die Probe gestellt: Mit “Shift 2: Unleashed, “Homefront“, “Crysis 2“, “Yakuza 4″ und “Total War Shogun 2” erscheint gleich ein ganzer Haufen Hochkaräter, deren Tests nur dank ausgiebiger Nachtschichten zu bewältigen sind. Zwei Titel stechen heraus: Der “WoW”-Konkurrent “Rift” knockt Tobi wochenlang aus – in positiver Hinsicht. “Dragon Age 2” entpuppt sich nach dem famosen Vorgänger als herbe Enttäuschung. Zu den größten Hits des Monats gehören erstaunlicherweise eher kleine Titel: “Lego Star Wars 3: The Clone Wars” verkauft sich blendend, “Pokemon Schwarz/Weiß” hält – zusammengenommen in beiden Editionen – sogar mit den “Modern Warfares” und “Skyrims” mit.

Ein Ereignis überschattet Ende des Monats jedoch all die schönen Meldungen: Ein katastrophales Erdbeben legt ganz Japan lahm, die Atommeiler im Osten drohen zu kollabieren, die Energieindustrie ebenfalls. Die Spielefirmen reagieren teils drastisch: Das eigentlich harmlose “Motorstorm Apocalypse” wird allein wegen dem Namen verschoben, der japanische Exot “Disaster Report 4″ gleich ganz gecancelt. Square Enix nimmt “Final Fantasy 11″ und 14 wegen Energiesparmaßnahmen kurzzeitig vom Netz.

Weitere Themen: Sony Xperia XZ, Sony Xperia E5, Sony Xperia T2 Ultra, Sony Xperia M5, Sony Xperia XA, Sony Xperia X, Sony Xperia Z6, Sony Xperia Z5 Premium, Sony Xperia Z5 Compact, Sony

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz