Sony - Anzeige wegen der Sicherheitslücke im PSN

Jan

Wie derzeit durch alle Medien der Welt geht, ist es Hackern gelungen, in Sonys PSN einzudringen und auf die Daten von 77 Millionen Nutzern zuzugreifen. Nun wird der Firma in einer Klage vorgeworfen, nicht ausreichend für die Sicherheit der Daten gesorgt zu haben.

Sony - Anzeige wegen der Sicherheitslücke im PSN

Die Rothken Law Firm hat heute in Kalifornien gegen Sony Klage eingereicht, da die Firma angeblich “nicht ausreichend dafür gesorgt hat, die privaten und sensiblen Daten ihrer Nutzer zu schützen, verschlüsseln und sichern.” Es wird auf Entschädigung geklagt, die für den Datenverlust, aber auch für den Ausfall des Sony PlayStation Networks und andere nachweislich mit Sonys Versagen in Verbindung stehenden Problemen erbracht werden soll.

Rechtsanwalt Ira P. Rothken sagte zu der Klage, dass darüber Sonys Sicherungsmethoden und im Zuge damit der gesamte Datenverlust aufgedeckt werden solle. Die Firma hofft, dass Sony aus den Systemschwächen lernen, Datensicherheit vorantreiben und die Kunden entschädigen wird.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz