Sony Ericsson nennt sich ab Mitte 2012 nur noch Sony

Christopher Göbel
1

Nachdem Ericsson bereits im Oktober bekanntgegeben hatte, dass man seinen 50-prozentigen Anteil aus dem schwedisch-japanischen Joint Venture an Sony verkaufen wird, war es nur noch eine Frage der Zeit, bis die Marke Sony Ericsson endgültig abgelöst wird. Wie Kristian Tear, Marketing- und Vertriebsleiter des Herstellers, nun bekanntgegeben hat, wird dieser Wechsel Mitte 2012 geschehen. Gleichzeitig will man sich mit diesem Schritt als Hersteller von Premium-Smartphones etablieren.

Sony Ericsson nennt sich ab Mitte 2012 nur noch Sony

So bestätigte er im Gespräch mit der Times of India, dass die Übernahme Mitte 2012 geschehen und von verschiedenen Marketingmaßnahmen begleitet werde. Zusammen mit dem Markenwechsel wolle man zudem, wie bereits angekündigt, die Herstellung und Entwicklung von sogenannten Feature Phones — also “normalen” Handys — einstellen. Ziel sei es, mittelfristig der führende Hersteller von Android-Smartphones zu werden. Für die Übernahme fehlen aber nach wie vor Genehmigungen der zuständigen Aufsichtsbehörden wie der europäischen Kommision.

Sicherlich interessant zu sehen, dass man sich hier als zweiter Hersteller neben HTC komplett auf den Smartphone-Markt konzentrieren und so einen kompletten Neubeginn wagen will. Allerdings lastet insbesondere das Jahre 2010, in welchem man unter anderem ewig lange Zeit brauchte, um ein damals schon veraltetes Android 2.1-Update für das damalige Flaggschiff Xperia X10 zu bereitstellen, auf dem japanischen Hersteller.

Da hilft auch erstmal nicht die Tatsache, dass man dieses Jahr — das weniger erfolgreiche Sony Ericsson Xperia Play mal ausgenommen — eigentlich alles richtig gemacht hatte, indem man zügig Updates bereitstellte, interessante Modelle auf den Markt brachte und auch einen vorbildlichen Umgang mit der “Community” pflegte.

Wichtig wird sicherlich sein, dass man eben auch verschiedenen High-End-Geräte wie das kürzlich geleakte Sony Ericsson Nozomi auf den Markt bringen wird — hier hat man eindeutig noch Nachholbedarf. Was meint ihr dazu? Wie beurteilt ihr mittlerweile die Marke Sony Ericsson?

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz
}); });