Sony kündigt den Walkman F800 mit Android 4.0 an

Andreas Voetz
4

Ende der 70er Jahre begründete Sony mit dem Walkman ® eine neue Gattung von Unterhaltungsgeräten, die sich lange an der Spitze behaupten konnten. Über die Jahre wurde er ständig weiterentwickelt, von der CD über die MiniDisc bis zum MP3-Player, doch die Einführung des iPods machte Sonys Marktanteile zunichte.

Sony kündigt den Walkman F800 mit Android 4.0 an

Später wurde der Walkman mit dem Joint Venture Sony Ericsson als Musik-Handy erfolgreich wiederbelebt, über 26 Millionen Walkman-Handys sollen verkauft worden sein.

Heute kündigt Sony, nachdem die Zusammenarbeit mit Ericsson eingestellt wurde, eine neue Generation des Walkman an: die Walkman ® F800 Serie, welche mit einem 3,5 Zoll Display, einem Tegra 2 Dualcore Prozessor und Android Ice Cream Sandwich 4.0 ausgestattet ist.

Neben einer Vielzahl von vorinstallierten Apps, wie Gmail, Maps und Media-Galerie, wird es auch einen Cloud basierten Musikservice mit über 14 Millionen Titeln geben, der in einem monatlichen Abo genutzt werden kann.

Im August soll der F800 in zwei Varianten auf den Markt kommen: mit 16 GB für 269,99 US$ und 32 GB für 299,99 US$. Somit liegen die Geräte in der gleichen Preisklasse, wie die iPod Touch Modelle von Apple. Wie Sony mit denen konkurrieren möchte, ist mir nicht ganz klar. Auf jeden Fall werden sie es schwer haben.

Da Ende August die IFA in Berlin beginnt denke ich, dass wir dann einen Blick auf die neuen Walkmans werfen können, was meint ihr?

Quelle: Phandroid

Weitere Themen: Sony Xperia XZ, Sony Xperia E5, Sony Xperia T2 Ultra, Sony Xperia M5, Sony Xperia XA, Sony Xperia X, Sony Xperia Z6, Sony Xperia Z5 Premium, Sony Xperia Z5 Compact, Sony Ericsson

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz