Sony patentiert Steuerung per Kopfbewegung

Jens Herforth
2

Letzte Woche kam das Sony Solar während der Droidcon in die ersten News. Ein Smartphone, das keine direkten Berührungen benötigt, um bedient zu werden. Für die kalten Winter, in denen Handschuhe ein Muss sind, sehr praktisch. Sony hat jetzt ein Patent zum Thema “Steuerung per Kopfbewegung” in Auftrag gegeben, das wirft einige Überlegungen in den Raum.

Sony patentiert Steuerung per Kopfbewegung

Die Haupt Neuigkeit ist natürlich der Patentantrag von Sony. Per Kopfbewegungen können komplette Aktionen durchgeführt werden. Realisiert wird das per Bluetooth Ad-On. Vllt. reicht ja bald ein kleiner Clip an der Brille oder der Bluetooth Freisprechanlage. Wir werden sehen, was uns da in Zukunft erwartet.

Sony scheint direkt auf die touchlose Bedienung abzuzielen. Während Samsung rollbare Displays entwickelt, sitzt Sony an der Gestensteuerung 2.0. Haben wir uns vor ein paar Jahren noch an vor-sich-hin-murmelnde-Passanten mit Freischprech-Headset gewöhnen müssen, nicken und wackeln die Menschen in Zukunft vllt. vor sich hin.

Meine Vision : In Zukunft liegt ein leistungsstarkes Smartphone neben meinem Fernseher und lässt sich per Bluetooth-Haarreif steuern. Einmal aufsetzen und einen Ego-Shooter mit Kopfwackeln starten :-)

 

Quelle: Bestboyz

Weitere Themen: The Last Of Us 2, The Inpatient, Shadow of the Colossus, Nioh, Uncharted: The Lost Legacy, Knack 2, Death Stranding, God of War (2018), Days Gone, Sony

Neue Artikel von GIGA ANDROID