Sony S1: So sieht die Bedienoberfläche des Android-Tablets aus

Amir Tamannai
7

Vom Äußeren des kommenden Sony S1 haben wir mittlerweile ja eine recht gute Vorstellung, von der Software des 10 Zoll-Tablets gab es bislang allerdings noch nicht viel zu sehen. Heute nun hat die Website carrypad.com ein paar aufschlussreiche, wenn auch leicht unscharfe Screenshots auf einer Sony-Supportseite gefunden.

Sony S1: So sieht die Bedienoberfläche des Android-Tablets aus

Die gute Nachricht zuerst: Das Sony S1 wird aller Wahrscheinlichkeit nach bereits mit Android 3.2 ausgeliefert werden — das lässt zumindest einer der bei carrypad.com veröffentlichten Screenshots erahnen:

An Bord ist wohl auch ein “WiFi checker” genanntes Programm, das die drahtlose Verbindung mit dem Internet möglicherweise auch für komplizierte Szenarien (in Büros) erleichtern soll.


Abgesehen davon, dass der App Drawer des Sony S1 visuell überarbeitet daher kommt, finden wir darin auch Hinweise auf eine Chumby-App – eine Anwendung, die via Flash verschiedene Anzeigefunktionen übernehmen und so aus dem S1 zum Beispiel auf dem Nachttisch einen digitalen Bilderrahmen oder einen Wecker mit Wetterinformationen machen kann. Außerdem ist auch Zinio, ein digitaler Zeitungskiosk mit an Bord.

Das On-Screen-Keyboard des S1 verfügt (zumindest zeitweise) über einen Nummernblock – praktisch zum Beispiel bei der Eingabe komplizierter Passwörter.

Darüber hinaus stattet Sony das S1 mit seinem eigenen Musik-Player aus, der über die SenseMe-Funktion ganz divinatorisch die Musik an die Stimmung des Nutzers anpassen soll (!?!).

So, und bevor wir mit ganz profan mit einem Screen des Homescreens schließen, sei noch erwähnt, dass sich all diese Einblicke prinzipiell auch auf das S2-Klappstulle-Tablet übertragen lassen sollten. Denn das unterscheidet sich nach aktuellem Wissensstand nur äußerlich vom S1.

carrypad.com

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz
}); });