Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Sony stellt A390-Spiegelreflexkamera vor

Tizian Nemeth
4

</a Sony erweitert die Alpha-Serie um die Spiegelreflexkamera A390: Die neue Kamera soll vor allem für Einsteiger in die Digitalfotografie geeignet sein. Dazu hat Sony eine neue bedienerfreundliche On-Screen-Hilfe und neue Grafik-Bildschirm-Funktionen integriert.

Wie alle Modelle der Alpha-Serie hat auch die neue A390 ein A-Objektivbajonett, dank dessen Anwender auch ältere Autofokus-Objektive verwenden können. In der Kamera hat der Hersteller einen APS-C-Sensor mit 14,2 Megapixel und ein 2,7 Zoll TFT-LC-Display mit “Quick AF Live View”-Funktion und einer Auflösung von 230.000 Bildpunkten verbaut.

Bilder nimmt die A390 in den Formaten 4592 mal 3056, 3408 mal 2272 und 2288 mal 1520 als Jpeg- oder RAW-Datei auf. Der Kamera-Body ist mit einer Breite von 12,8 Zentimeter, einer Höhe von 9,7 sowie einer Bautiefe von 8,3 Zentimetern kompakt und wiegt 549 Gramm inklusive Batterie und Speicherkarte.

Aktuelle Kaufempfehlung*

Der empfohlene Verkaufspreis für die Kamera mit einem passendem 18-55 Millimeter-Zoom-Objektiv liegt bei 499,00 Euro, zusätzlich mit einem 55-200 Millimeter-Telezoom-Objektiv kostet die Kamera 698,99 Euro.

Weitere Themen: Sony Xperia XZ, Sony Xperia E5, Sony Xperia T2 Ultra, Sony Xperia M5, Sony Xperia XA, Sony Xperia X, Sony Xperia Z6, Sony Xperia Z5 Premium, Sony Xperia Z5 Compact, Sony

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz