Sony Xperia XZ1, XZ1 Compact und X1 mit neuer Kamera-Technologie zur IFA 2017

Rafael Thiel
1

Sony soll einem Bericht zufolge insgesamt drei Smartphones auf der IFA 2017 im September vorzustellen. Das wären das Xperia XZ1, Xperia XZ1 Compact sowie Xperia X1 – allesamt mit gehobenen Spezifikationen.

1.211
Sony Xperia XZs im Hands-On

Es hat Tradition, dass Sony sein Line-up auf der IFA in Berlin auffrischt. So offenbar auch in diesem Jahr, das behauptet zumindest die georgische Webseite Review.ge. Die Quelle ist bislang noch nicht nennenswert in Erscheinung getreten, Skepsis ist also angebracht. Davon unabhängig: Offenbar belässt es Sony auch bei der Nachfolgegeneration des Xperia XZ, das aktuell schon ab circa 400 Euro den Besitzer wechselt, bei der irritierenden Namensgebung, die wirklich das Gegenteil von eingängig ist.

Doch werfen wir mal dennoch einen Blick auf die vermeintlichen technischen Daten der Smartphones.

Sony Xperia XZ1

Das Xperia XZ1 ist wohl das Flaggschiff der IFA-Debütanten: Ein 5,2 Zoll in der Diagonale messendes Display mit Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) ist zwar kein absolutes High-End-Merkmal, dürfte heutzutage bei entsprechender Qualität aber trotzdem ausreichen – von VR-Kompatibilität mal abgesehen. Ferner an Bord ist der Snapdragon 835 von Qualcomm, der wohl beste Chip für Mobilgeräte, der aktuell verfügbar ist.

Die weitere Ausstattung führt einen 3.000 mAh fassenden Energiespeicher, 4 GB RAM sowie eine neuartige “Full Pixel Continuous Shooting”-Technologie für die Kamera. Was genau hinter dieser Funktion steckt, ist nicht klar. Gut möglich, dass sich hochauflösende Bilder mit schnellem Autofokus in kurzer Zeit schießen lassen. Die Details wird Sony aber wohl erst auf der IFA in Berlin enthüllen.

PlayStation Now: Das sind die neuen Games im September 2017

Sony Xperia XZ1 Compact

Dem Namen entsprechend weist das Xperia XZ1 Compact gewisse Ähnlichkeiten zum regulären XZ1 auf, ist dabei nur eben kleiner. Der Bildschirm misst etwa nur 4,6 Zoll in der Diagonale und löst dabei in HD (1.280 x 720 Pixel) auf. Zudem beträgt die Akkukapazität nur 2.800 mAh, was aber im Kontext der Displaydiagonale zu beachtlichen Laufzeiten führen dürfte.

Davon abgesehen sind die Spezifikationen identisch, sprich: Ein Snapdragon 835, 4 GB RAM sowie dieselbe neuartige Kamera-Technologie. Damit setzt Sony die eigene Compact-Reihe fort, deren letzter Ableger von der IFA 2016 mittlerweile schon ab 330 Euro zu haben ist.

Sony Xperia X1

Das Sony Xperia X1 ist derweil technisch etwas unterhalb der XZ1-Geschwister angesiedelt, wenngleich sich das nur beim Prozessor widerspiegelt: Dabei handelt es sich laut der Quelle um einen Snapdragon 660, ein nomineller Mittelklasse-Chip mit einigen Features der 800er-Reihe – darunter Quick Charge und native Unterstützung für Dual-Kameras.

Apropro Kamera: Auch das vermeintlich günstigere Modell soll mit der ominösen Kamera-Technologie ausgestattet sein. Die weiteren Spezifikationen nennen einen 5-Zoll-Bildschirm mit Full-HD-Auflösung, einen 2.800-mAh-Akku sowie 4 GB RAM.

Quelle: Review.ge via GSM Arena

Hinweis: Das Titelbild zeigt das Sony Xperia XZ.

Weitere Themen: The Last Of Us 2, The Inpatient, Shadow of the Colossus, Nioh, Uncharted: The Lost Legacy, Knack 2, Death Stranding, God of War (2018), Days Gone, Sony

Neue Artikel von GIGA ANDROID