Square-Enix und Tecmo - Final Fantasy trifft doch nicht auf Dead or Alive

Leserbeitrag
3

(Dave) Erst vor knapp einer Woche ging eine Nachricht durch die Lande, dass Square-Enix plane, Tecmo zu übernehmen.
Jetzt ist die Frist abgelaufen und es kommt wohl nicht zur Übernahme. Wie Community-Mitglied el Proscrito in seinen Usernews bereits gestern berichtete, hat Square-Enix bekannt vor allem durch die “Final Fantasy” Reihe, ein offizielles Übernahmeangebot für Tecmo, dem Entwickler von “Ninja Gaiden” oder auch “Dead or Alive” abgegeben. Das Angebot umfasste laut Gerüchten 139 Millionen Euro.

Tecmo lehnt die Fusion allerdings ab und gab an, andere Pläne in Japan zu verfolgen. So könnte eine Fusion mit dem Entwickler Koei durchaus möglich sein, wie unsere Kollegen von Kotaku in Erfahrung gebracht haben.

Weitere Themen: Final Fantasy XIII-2, Final Fantasy 15, Deus Ex GO, World of Final Fantasy, Final Fantasy XII, Rise of the Tomb Raider, Final Fantasy VII Remake, Final Fantasy Type-0 HD, Lara Croft und der Tempel des Osiris, Square Enix

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz