Square Enix: Deus Ex und Final Fantasy verhelfen zu Gewinn

von

Publisher Square Enix konnte im Geschäftsjahr 2012 endlich wieder positive Zahlen verzeichnen. Nach einem Verlust im vergangenen Jahr freut man sich nun über einen kleinen Gewinn.

Square Enix: Deus Ex und Final Fantasy verhelfen zu Gewinn

Das japanische Unternehmen konnte in diesem Jahr einen Umsatz von 127 Milliarden Yen (umgerechnet etwa 1,2 Milliarden Euro) verzeichnen, 2 Prozent mehr als im Vorjahr. Während man dort noch einen Verlust von 12 Milliarden Yen verkraften musste, steht diesmal ein Gewinn von rund 6 Milliarden Yen (circa 58 Millionen Euro) am Ende des Berichts.

Grund für dieses positive Ergebnis sind vor allem die Verkäufe von Deus Ex: Human Revolution () und Final Fantasy XIII-2. Konkrete Verkaufszahlen nannte man jedoch nicht. Auch im mobilen Geschäft macht Square Enix Fortschritte. Für das derzeit laufende Geschäftsjahr hat man unter anderem noch das Tomb Raider Reboot auf Lager, dessen Release heute verschoben wurde.

Weitere Themen: Final Fantasy 13-2, Deus Ex 3 – Human Revolution Demo, Deus Ex: Human Revolution , Murdered: Soul Suspect, Final Fantasy XV, Thief, Bravely Default, Lightning Returns: Final Fantasy XIII, Tomb Raider Demo, Square Enix


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz