Square Enix - Gründet neues Studio in Montreal für Hitman Projekt

Maurice Urban

Publisher Square Enix möchte expandieren und nistet sich, wie so viele Andere, im kanadischen Montreal ein.

Square Enix - Gründet neues Studio in Montreal für Hitman Projekt

Rund 150 Mitarbeiter sollen ab nächstem Jahr in dem neuen Studio arbeiten, geleitet wird das ganze von Lee Singleton. Er war zuvor schon für die Niederlassung in London zuständig und hat an der Verbreitung von Spielen wie Just Cause 2 mitgewirkt.

Auch in Montreal wird an einem beliebten Franchise gearbeitet, hier soll nämlich ein neuer Hitman Teil entstehen – nein, nicht Hitman: Absolution, sondern ein anderer Titel. Zudem gibt es auch positive Nachrichten für Eidos’ Studio in Montreal.

Nach dem Erfolg von Deus Ex: Human Revolution wird die Belegschaft nun um 100 Leute vergrößert. Dadurch möchte man es ermöglichen, neben Deus Ex und Thief eine dritte IP aufzubauen. Zu diesem Zweck richtet man zum Beispiel auch neue Bereiche für Tonaufnahmen und Motion Tracking ein.

Weitere Themen: Antique Carnevale, Shadow of the Tomb Raider, Dragon Quest 11, Deus Ex GO, World of Final Fantasy, Final Fantasy 12 - The Zodiac Age, Rise of the Tomb Raider, Final Fantasy VII Remake, Final Fantasy Type-0 HD, Square Enix

Neue Artikel von GIGA GAMES