Square Enix - Social Games Hype ist in ein paar Jahren vorbei

Maurice Urban
15

Social Games sind immer mehr im Kommen, besonders auf Facebook haben diese Spiele eine passende Plattform gefunden. Doch Square Enix scheint dem Trend nicht hinterherlaufen zu wollen.

Square Enix - Social Games Hype ist in ein paar Jahren vorbei

Mike Fischer, US CEO des japanischen Publishers, berichtet im Interview mit Gamasutra nämlich von seiner Einschätzung, dass der Social Games Hype schon bald vorbei ist.

“Ich wuchs als Gamer auf, meine gesamte Karriere über war ich in der Games-Branche. Auch wenn derzeit Dinge wie Social Gaming im Rampenlicht stehen, bin ich nicht davon überzeugt, dass in ein paar Jahren noch viel von diesem Interesse vorhanden sein wird, da irgendeine andere Kategorie im Rampenlicht stehen wird.”

Für Square Enix geht es ohnehin nur darum, gute Spiele abzuliefern und man wünscht daher allen Plattformen Erfolg. Fischer meint weiter:

“Ich glaube nicht, dass es in den kommenden Jahren ein einzelnes dominantes Modell geben wird. Ich denke wenn ich eines sehe, dann ist das eine Verteilung und unser Unternehmen ist ohnehin zu groß, um alles auf ein Business Modell zu setzen.”

Weitere Themen: Project Octopath Traveler, Secret of Mana, Dragon Quest Builders 2, Lost Sphear, Life ist Stange: Before the Storm, Dissidia Final Fantasy NT, Life Is Strange 2, Shadow of the Tomb Raider, Dragon Quest 11, Square Enix

Neue Artikel von GIGA GAMES