Stardock - Neue Vertriebsplattform

commander@giga
7

Nachdem Stardocks letztes Jahr GOO, den hauseigenen Kopierschutz vorstellte, möchte das Unternehmen nun eine Konkurrenz zu Programmen wie der Steamplattform aufbauen. Das System, welches Stardocks nun auf der GDC ankündigte soll Impulse::Reactor heißen. Mit dieser soll es Anbietern möglich sein Achievments in ihre Spiele zu integrieren, die Spieler untereinander kommunizieren zu lassen und auch GOO zu verwenden. Die Vorteile für die Anbieter sind, dass man kein eigenes SDK benötigt und auch auf vorgefertigte Assets von Stardock zurückgreifen kann. Zudem werden sie nicht an die Plattform gebunden, wie es bei Steam der Fall ist. Abgesehen davon, dass die Anmeldung auch über Twitter und andere Netzwerke funktionieren soll, soll man die Spiele auch über andere Wege vermarkten dürfen (solange sie auch im I::R verkauft werden.

Weitere Themen: Start10, Stardock

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz