Steam Guard schützt Accounts jetzt doppelt

Jan

Das Internet ist ein schrecklicher Ort, an dem ständig irgendwer irgendwem irgendwas stiehlt, sei das Geld, Identität oder gar der Steam-Account. Damit letzteres nicht mehr so leicht verloren geht, ist jetzt der Steam Guard aktiv, der euch zusätzlich schützen soll.

Steam Guard schützt Accounts jetzt doppelt

Was sind eure Steam-Account so wert? Mit diesem Rechner wisst ihr Bescheid und siehe da, jeder von euch, der auch nur ab und an mal ein Steam-Angebot wahrnimmt, kommt vermutlich auf ein paar hundert Euro. Und selbst wenns nur Half-Life 2 ist, wäre es eine Schande, wenn euch das jemand stiehlt.

Auch Valve findet Account-Hacks ziemlich uncool und arbeitet deshalb schon länger an neuen Sicherheitsmaßnahmen. Der neuste Trick heißt Steam Guard und soll so dermaßen gut funktionieren, dass Gabe Newell, Mitgründer von Valve, seine Accountdaten öffentlich zugänglich gemacht hat. Jedes mal, wenn sich nun jemand damit einloggen will, checkst der Steam-Account, ob der dafür benutzte PC schon bekannt ist. Wenn nicht, muss er erst auf die Whitelist gesetzt werden, indem einzigartiges Passwort an die Mail-Adresse des Accounts geschickt wird. Solange die nicht bekannt ist – etwa durch öffentlich Machen im Steam-Profil – und vor allem das Passwort nicht das selbe wie bei Steam ist, bietet der Guard so eine zweite Absicherung gegen Account-Diebe.

Wenn ihr euch auch einmal an Newells Account ausprobieren wollt, sind hier die Daten. Da der Marketing-Gag aber schon über eine Woche zurück liegt, wird er sie vermutlich mittlerweile geändert haben.

Login-Email: GabeN@valvesoftware.com
Login-Passwort: MoolyFTW

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz