iPhone - Telekom verliert iPhone-Exlusivität

Leserbeitrag
3

Schon seit einigen Jahren hat die Deutsche Telekom die iPhone-Exklusivrechte. Nun wird über das Ende der Exklusivbindung des iPhones bei dem Konzern spekuliert. Die Anzeichen scheinen sich erneut zu verdichten, denn passend dazu hat das Wall Street Journal einen Bericht veröffentlicht, nachdem die Telekom in Deutschland den exklusiven Vertrieb des Smart-Phones bereits schon im Herbst dieses Jahres verlieren wird.

Dem Bericht zufolge befindet sich Apple bereits in Gesprächen mit Vodafone und O2, die bereits schon in der Vergangenheit statt gefunden haben. Allerdings konnten sie sich nicht einigen.

Die Deutsche Telekom zeigte sich erst kürzlich nicht zufrieden über die Liefersituation des iPhone 4:

”Wir haben zehntausende Vorbestellungen für die Geräte. Ohne Lieferverzögerungen hätten wir viel mehr iPhone-Verträge abschließen können.

Angeblich läuft der Vertrag zwischen Apple und der Deutschen Telekom am 9. November 2010 aus. Da Apple den Vertrag mit der Telekom nicht verlängern möchte, gibt es womöglich demnächst ein Kampf um die iPhone-Kunden und sogar vertrags- und netzfreie Geräte geben.

 

Weitere Themen: iPhone, Speedport W 100XR Firmware, Speedport W 102 Stick Treiber, Speedport W 303V Typ B Firmware, Speedport W 303V Typ A Firmware, Speedport W 100 Card Treiber, Speedport W 101 Stick Treiber, Speedport W 100 Stick Treiber, Speedport W 502V Firmware, telekom

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz