Telekom vs Sky - Pay-TV

Leserbeitrag
2

Es bahnt sich etwas Großes an. Telekom will noch 2010 den ersten 3D-TV-Sender starten.Aber auch eine individuell konfigurierbare Bundesliga Konferenz soll auch zur neuen Saison kommen.

Noch 2010 möchte die Deutsche Telekom ein 3D-TV-Angebot an den Start bringen. ”Entertain” ist schon jetzt 3D-ready, so ein Telekom-Sprecher. Entertain-Kunden bräuchten keine neuen Empfangsgeräte, um 3D-Übertragungen empfangen zu können. Allerdings müsste ein 3D-fähiges TV-Gerät bzw. ein 3D-Projektor angeschafft werden.

Es sollen nicht nur Sportübertragung geben sondern auch 3D Filme.

Des weiteren kündigte die Deutsche Telekom an, bei der kommenden Bundesliga-Saison eine individuell konfigurierbare Bundesliga-Konferenz anzubieten. Abonnenten des Entertain-Zusatzangebots ”Liga total” können zwischen der Standard-Konferenz mit allen derzeit stattfindenden Spielen und einer selbst zusammengestellten Konferenz wählen. Ein sogenannter Ereignis-Alarm informiert via Bild-in-Bild-Funktion über Aktivitäten auf anderen Kanälen. Der Zuschauer kann dann auf den anderen Kanal springen oder beim aktuellen Kanal verweilen.

Was meint ihr dazu?

Weitere Themen: Speedport W 100XR Firmware, Speedport W 102 Stick Treiber, Speedport W 303V Typ B Firmware, Speedport W 303V Typ A Firmware, Speedport W 100 Card Treiber, Speedport W 101 Stick Treiber, Speedport W 100 Stick Treiber, Speedport W 502V Firmware, Speedport W 503V Typ A Firmware, telekom

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz