T-Mobile USA: iPhone-Verkauf startet am 12.04. mit modifiziertem Modell

von

Hierzulande können wir uns gar nicht vorstellen, dass T-Mobile in den USA eines der wichtigsten Smartphones nicht im Programm hat: das iPhone. Ab 12. April wird die Telekom-Tochter in Übersee ein eigens zugeschnittenes Apple-Handy mit einem neuen Tarifmodell verkaufen.

T-Mobile USA: iPhone-Verkauf startet am 12.04. mit modifiziertem Modell

In der vergangenen Nacht verkündete T-Mobile in den USA den Zeitplan und die Tarife. Die Vorbestellung ist ab sofort möglich.

Um den Wettbewerbsnachteil aufzuholen, bietet der Mobilfunkanbieter ein Konzept an, das sich merklich von der Konkurrenz unterscheidet: Das iPhone 5 wird nicht subventioniert, sondern gegen 24 Monatsraten in Höhe von 20 Dollar (plus 99 Euro Anzahlung) angeboten. Ein Zweijahresvertrag für den Telefontarif ist nicht mehr notwendig. Klingt so, als habe sich T-Mobile einen o2-Tarif aus Deutschland zum Vorbild genommen, der ebenfalls das Smartphone per Sofortkauf oder Ratenzahlung gesondert vom Mobilfunktarif behandelte. Die gestrigen Marketingsprüche von T-Mobile-Chef John Legere von ihren neuen Regeln auf dem Mobilfunkmark treffen also höchstens auf den amerikanischen Markt zu.

Als technologischen Vorteil gegenüber den amerikanischen Konkurrenten bietet T-Mobile die vom iPhone 5 unterstützte HD Voice-Technik. Sie soll für eine bessere Sprachqualität sorgen und ist übrigens auch bei uns verfügbar. Hierfür müssen sich allerdings beide Teilnehmer im 3G-Netz befinden.

Engadget macht darauf aufmerksam, dass es sich bei dem angebotenen iPhone um ein von Apple speziell angepasstes Model handeln muss, selbst wenn es die bereits bekannte Modellnummer A1428 trägt. Somit werden die T-Mobile-Frequenzen unterstützt.

T-Mobile spielt unter den Mobilfunkanbietern in den USA eine geringere Rolle als bei uns. Platzhirsche sind dort AT&T und Verizon. Das Unternehmen hofft aber, zumindest auf den dritten Platz vor Sprint aufzusteigen.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: iPhone 5, iPhone 4, iPhone 4s, Speedport W 504V, Speedport W 100XR, Speedport W 500, Speedport W 102 Stick, Speedport W 101 Stick, Speedport W 100 Stick, telekom


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz