T-Mobile USA - Weiterer US-Provider stellt sich auf Samsungs Seite

commander@giga
5

Nachdem sich bereits Anfang der Woche der größte US-Mobilfunk-Provider Verizon Wireless im Streit zwischen Samsung und Apple auf die Seite der Südkoreaner gestellt hat, hat jetzt auch T-Mobile USA einen Amicus Curiae (Freund des Gerichts) an das Gericht verfasst und sich für Samsung ausgesprochen.

T-Mobile USA - Weiterer US-Provider stellt sich auf Samsungs Seite

In T-Mobiles Brief begründet das Unternehmen die Entscheidung für Samsung, dass speziell die Geräte des südkoreanischen Hersteller enorm wichtig für den bald startenden Weihnachtsverkauf seien. T-Mobile erwähnt speziell das Samsung Galaxy S 4G und das Galaxy Tab 10.1.

Eine Einstweilige Verfügung gegen diese Geräte würde das “Weihnachtsgeschäft 2011 für T-Mobile und tausende Kunden unnötig beschädigen”. Man habe bereits bereits Marketing-Kampagnen vorbereitet, die speziell diese beiden Geräte featuren und entsprechende Mengen der Produkte bei Samsung bestellt. Diese Investitionen könne man nicht so einfach wieder einholen.

Diese Aussagen decken sich mit den Begründungen, die bereits Verizon Wireless vorgebracht hatte.

Fraglich ist allerdings, warum T-Mobile USA und Verizon erst jetzt ihre Meinungen äußern, denn Apple hatte die Einstweilige Verfügung bereits am 1. Juli gefordert.

Die Anhörung im Falls Apple gegen Samsung in den USA ist für den 13. Oktober angesetzt.

Weitere Themen: Speedport W 100XR Firmware, Speedport W 102 Stick Treiber, Speedport W 303V Typ B Firmware, Speedport W 303V Typ A Firmware, Speedport W 100 Card Treiber, Speedport W 101 Stick Treiber, Speedport W 100 Stick Treiber, Speedport W 502V Firmware, Speedport W 503V Typ A Firmware, telekom

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz