Telekom-Konkurrent erklärt: iPhone-Monopol könnte fallen

Tizian Nemeth
33

Das Gerücht um das endliche iPhone-Exklusivrecht der Telekom erhält neuen Aufwind. Diesmal kommt der frische Wind von einem nicht näher benannten Mobilfunkbetreiber und Konkurrenten der Telekom. In einem Interview mit Focus bestätigt er, dass Apple bereits in Verhandlungen mit mindestens zwei weiteren Netzbetreibern stehe.

Laut dem Focus soll der Exklusivvertrag zwischen der Telekom und Apple noch bis 2011 laufen. Die “Welt” allerdings spricht von 2012 mit der Option, dass beide Geschäftspartner bereits dieses Jahr aussteigen können.

Aktuell gibt es das iPhone 4 noch exklusiv* bei der Telekom. Damit gehört Deutschland nach wie vor zu den wenigen Ländern, in denen Apple eine exklusive Partnerschaft unterhält – die USA und Spanien sind die anderen beiden.

Hat dir "Telekom-Konkurrent erklärt: iPhone-Monopol könnte fallen" von Tizian Nemeth gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: iPhone, Speedport W 504V, Speedport W 102 Stick, Speedport W 100XR, Speedport W 500, Speedport W 100 Card, Speedport W 100 Stick, Speedport W 101 Stick, Speedport W 503V Typ C, Telekom