Telekom präsentiert SMS-Nachfolger im Video

von

Die Umsätze der Mobilfunkbetreiber im Bereich der Kurznachrichten gehen schon seit Jahren zurück und die Zukunft sieht auch nicht wirklich rosig aus. Deshalb haben die drei großen Telekommunikationsunternehmen in Deutschland auch einen neuen Nachrichten-Dienst angekündigt.

Telekom präsentiert SMS-Nachfolger im Video

Ende Januar gaben die beteiligten Firmen bekannt, dass man mit Rich Communication Suite enhanced (RCS-e) an einem SMS-Nachfolger arbeitet, weil die Umsätze in den letzten Jahren sehr stark zurückgegangen sind. Nun präsentiert die Telekom in einem Video die neue Technik, mit der man in Zukunft nicht nur Textnachrichten verschicken kann, sondern auch Dateien in Form von Videos, Musik und Fotos. Darüber hinaus wird es auch möglich sein, wie man im Clip sehen kann, ein Videotelefonat zu führen. Zudem kann man sich auch noch ansehen, wie das Chat-Feature funktioniert.

Der neue Dienst soll auf Smartphones mit Android, iOS oder Windows Phone laufen und kann auch unabhängig vom Netzbetreiber genutzt werden. In Deutschland werden den neuen Dienst neben der Deutschen Telekom auch Vodafone und Telefonica/O2 anbieten. Bereits im Sommer soll RCS-e in Form einer App in den jeweiligen Marktplätzen zur Verfügung stehen. Bei neueren Smartphone-Modellen wird sie bereits vorinstalliert sein. Man darf also gespannt sein, was der neue Dienst kosten wird und wie gut sich Rich Communication Suite enhanced gegen die starke Konkurrenz behaupten kann.

Weitere Themen: SMS, Speedport W 504V, Speedport W 102 Stick, Speedport W 100XR, Speedport W 500, Speedport W 100 Stick, Speedport W 100 Card, Speedport W 101 Stick, Speedport W 303V Typ B, telekom


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

Anzeige
GIGA Marktplatz