Texas Instruments DualCore ARM-CPU schlägt QuadCore-A9

Matthias Schleif

Viele Nutzer eines Smartphones nutzen eine ARM-CPU ohne es zu wissen. Wie wir jedoch wissen sind die Dinger ganz schön leistungsfähig, was besonders die Mehrkernvarianten der letzten Zeit schon gezeigt haben. Texas Instruments baut in ihren neuen OMAP5 nun sogar die allerneuesten ARM15-Chips und hat damit prompt einen Test gegen ein QuadCore-System gewonnen.

Texas Instruments DualCore ARM-CPU schlägt QuadCore-A9

Einer der bemerkenswertesten Trends dieser Zeit – die Abkehr vom X86-Diktat mit Hilfe leistungsfähiger Alternativen aus dem Handheld-Bereich- zeichnete sich bereits auf der CeBIT 2010 ab, während in 2011 die seinerzeit noch als Prototypen vorgeführten, vornehmlich dem Tabletbereich zuzuordnenden Devices mit Nicht-X86-Hardware schon deutlich präsenter waren. Die vornehmlich ARM A9-basierten Prozessoren von Snapdragon, Qualcomm, Texas Instruments und anderen, finden sich seitdem in immer mehr neuen mobilen Devices, mit dem OMAP5 bringt TI voraussichtlich als erster Hersteller einen Prozessor auf Basis der Nachfolger A15 auf den Markt.

Diesen möglichst gut da stehen zu lassen mag TI den Benchmarktest, um den es hier ja geht, von vornherein so ausgerichtet haben, dass sie nicht verlieren können, eine mehr als doppelt so gute Leistung mag man dennoch nicht erwartet haben. Den EEMBC Browsing-Test, der lediglich das Rendering mit HTML5 bewertet, schliesst der Neuling nach 95 Sekunden ab, wofür der nicht näher benannte QuadCore-A9 (vielleicht ein Tegra3) schon 210 Sekunden benötigte.

Sicher darf man den Test nicht überbewerten, wie auch Golem.de warnt, dennoch handelt es sich bei HTML5 ja um eine Kern-Zukunftsdisziplin, die jeder Rechner gut können sollte, insofern ist der Test dann doch wieder relativ lebensnah. Im übrigen lief auf beiden Systemen, die gegeneinander gestellt wurden, im Hintergrund noch eine MP3, deren Prozessorlast alledings eh nicht sonderlich groß ist. Auf dem kommenden Mobile World Congress (MWC) will Texas Instruments die Neuentwicklung dann erstmals vorstellen.

Weitere Themen: Texas Instruments

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz