Red Faction: Battlegrounds – THQ enttäuscht von den Wertungen

Leserbeitrag

Der vor kurzem veröffentlichte XBLA und PSN Titel Red Faction: Battlegrounds kommt derzeit alles andere als gut an. Bei Metacritic zum Beispiel liegt die Durchschnittswertung gerade einmal bei 49 von 100. Gegenüber Joystiq machte Lenny Brown, Creative Director von Publisher THQ, seine Meinung darüber deutlich.

”Ich denke es ist eine kleine Enttäuschung und was ich am enttäuschendsten finde ist, dass der Inhalt der Reviews oft nicht mit der letztendlichen Punktzahl übereinstimmt. Jemand sagt etwas nicht unbedingt enthusiastisches, aber du denkst das alles auf eine 7 herausläuft und am Ende bekommst du dann eine 4. Das spricht nicht für die Fairness in der Bewertung des Spiels im Besonderen. Es ist nicht das beste Spiel der Welt, aber es ist keine 5. Es ist eine befriedigende Erfahrung, die zu einem größeren Spiel führt. Und ich denke allein wegen dem Versuch etwas innovatives zu machen verdient es eine 7.”

Jedoch schiebt Brown die Schuld nicht nur den Kritikern in die Schuhe, vielmehr gibt er zu das man bei THQ besser über den Titel hätte informieren müssen.

”Wenn man fünf Minuten für eine schnelle Gameplayrunde hat, dann ist das Battlegrounds. Und wenn du zwei Stunden im Red Faction Universum verbringen willst, dann gibt es die größeren Konsolen Titel. Ich denke wir müssen einen besseren Job bei der Übermittlung dieser Nachricht gegenüber den Verbrauchern und der Spielepresse abliefern.”

Via VG247

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Company of Heroes 2 Demo, Company of Heroes 2, Darksiders 2 Demo, THQ

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz