THQ - Entlassungen bei Kaos und Volition

Leserbeitrag
1

Nach den Entlassungen bei Sony Online Entertainment, wird nun auch bei THQ am Personal gespart. Beim Saints Row Studio Volition Inc. werden so 16 Leute entlassen.

”Wir mussten 16 Mitarbeiter bei Volition, unserem Studio in Champaign, Illinois gehen lassen. Wir müssen unsere Ressouren an die derzeitigen Bedürfnisse des Studios anpassen, was relativ häufig in der Spielentwicklungsidnustrie vorkommt”, heißt es gegenüber Gamasutra.  Die sich derzeit in Entwicklung befindlichen Spiele wie Guillermo del Toros inSane sollen sich übrigens nicht in Gefahr befinden.

Weiterhin wurden auch die Kaos Studios in New York auf nun 70 Mitarbeiter verkleinert. 17 Leute mussten ihren Hut nehmen, nachdem man bis vor kurzem noch fleißig den Shooter Homefront aufpoliert hat welcher sich besser als erwartet verkaufte.

”Kaos hat ein engagiertes Team das weiterhin Homefront mit DLC unterstützen wird, sowie Pre-Production von zukünftigen Spielen unternimmt. Wir haben Änderungen vorgenommen um die Größe des Teams auf das aktuelle Stadium der Produktentwicklung abzustimmen.”

Weitere Themen: Company of Heroes 2 Demo, Company of Heroes 2, Darksiders 2 Demo, THQ

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz