THQ - "Wir gehören zu den großen Publishern"

Leserbeitrag
10

THQ tut derzeit einiges, um sein Geschäft

weiter auszubauen. Schließlich sieht man sich selbst als einer der ganz Großen im Publisher-Geschäft an. Das kann man zumindest einem Interview von Brian Farrell bei IG entnehmen.

”Wir sehen uns sicherlich als einer der Großen an. Wir hatten im März mit Homefront das am meisten verkaufte Spiel. Es gab eine Zeit, in der man sagte ´Oh mein Gott, THQ! Ihr veröffentlicht Homefront im März. Es ist so voll zu der Zeit. Es gibt Crysis, es gibt dadadadada….´. Wir waren die Nummer eins. Wir schlugen die Konkurrenz hier und in Großbritannien und in anderen Märkten, die wir verfolgen. Unser Ziel ist es gute Produkte zu haben und uns Plätze auszuwählen, an denen wir konkurrieren und gewinnen können. Es geht darum gute Produkte auf den Markt zu bringen, sie zu vermarkten wie wir es mit Homefront getan haben und mit den anderen Spielen vorhaben. Wenn wir konkurrieren können, gewinnen wir”, so der CEO des Unternehmens.

Auch wenn man in der Vergangenheit vielleicht etwas hinter der Konkurrenz hinterher hinkte, möchte man dies in diesem Jahr ändern. Farrell meint weiter:

”Wir kreierten eine komplett neue Strategie vor zwei Jahren und brachten das Unternehmen im Jahr 2010 wieder auf die Spur. Letztes Jahr war eine Art ruhiges Jahr für uns, wir haben nicht viele Produkte veröffentlicht und jetzt haben wir eine Pipeline auf die unsere Mitbewerber glaube ich neidisch sind.”

Dieses Jahr können wir uns unter anderem noch auf Saints Row: The Third, Red Faction: Armageddon, Warhammer 40k: Space Marine oder auch ein neues WWE freuen.

Weitere Themen: Company of Heroes 2 Demo, Company of Heroes 2, Darksiders 2 Demo, THQ

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz