WWE - Lizenzstreitigkeiten um THQ - Jakks Pacific plant Vertragsverlängerung

Leserbeitrag

Das jährliche Wrestling-Spektakel Smackdown vs. Raw ensteht stets in Zusammenarbeit von THQ und dem Spielzeughersteller Jakks Pacific, die unter anderem jede Menge Actionfiguren der WWE auf den Markt bringen.

Jakks Pacific äußerte sich nun, dass man den Vertrag mit der WWE bis zum 31.12.14 verlängern wolle. Der Deal laufe zum Ende des Jahres hin aus. Darüber zeigte sich wiederum THQ verärgert. Der Softwarehersteller steht auf dem Standpunkt, dass man im Rahmen der bisherigen Kooperation solche Verträge auch gemeinsam verlängern müsse.

THQ ist insbesondere unzufrieden über ein Detail im bisherigen Vertrag mit der WWE. Nach Ablauf des gültigen Vertrages ist es dem Publisher untersagt ein weiteres Wrestlingspiel zu vermarkten. Dies soll für die Dauer von einem Jahr gelten.

Weitere Themen: Company of Heroes 2 Demo, Company of Heroes 2, Darksiders 2 Demo, THQ

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz