THQ: 240 Millionen Verlust im Geschäftsjahr 2012

Maurice Urban
1

Wie Ubisoft hat heute auch THQ seinen Geschäftsbericht für das vierte Quartal und das gesamte Geschäftsjahr 2012 abgegeben. Wie erwartet sieht das Ganze eher düster aus, doch es gibt auch einige positive Anmerkungen.

THQ: 240 Millionen Verlust im Geschäftsjahr 2012

Fast 240 Millionen US-Dollar beträgt der Verlust im FY 2012, das vierte Quartal ist dabei für 53,2 Millionen verantwortlich. Im Vorjahr betrugen die Werte noch 136,1 Millionen bzw. 44,1 Millionen. Gestiegen ist hingegen der Umsatz, dieser beträgt für das gesamte Jahr 830,8 Millionen $, deutlich mehr als die zuvor verzeichneten 665,3 Millionen $.

Besonders erfolgreich war Saints Row: The Third (), welches THQ über 4,25 Millionen Mal verkaufte. Mit dem im September erscheinenden Standalone Add-On Enter The Dominatrix möchte man diesen Erfolg noch ausbauen. Die beiden Sporttitel WWE 12 und UFC Undisputed 3 gingen 2,2 Millionen respektive 1,4 Millionen Mal über den Ladentisch.

Den digitalen Umsatz konnte man in diesem Jahr um 62% auf 59 Millionen US-Dollar steigern. Für die Zukunft hat THQ unter anderem Metro: Last Light (Release im Frühjahr 2013), Company of Heroes 2, das South Park RPG, den üblichen WWE-Titel und im August bereits Darksiders 2 anzubieten. Tomonobu Itagakis Devil’s Third wird man hingegen nicht mehr publishen.

Weitere Themen: Company of Heroes 2 Demo, Company of Heroes 2, Darksiders 2 Demo, THQ

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz