THQ: 56 Millionen Dollar Verlust im dritten Quartal

Maurice Urban
2

In den vergangenen Wochen und Tagen gab es einige negative Meldungen bezüglich der Finanzlage von THQ , jetzt veröffentlichte der Publisher seine aktuellen Zahlen. Bei diesen stich ein großer Verlust sowie ein gesunkener Umsatz heraus.

THQ: 56 Millionen Dollar Verlust im dritten Quartal

Während der Umsatz für das dritte Quartal im Jahr 2011 noch 314,6 Millionen betrug, konnte man dieses Mal nur noch 305,4 Millionen Dollar einfahren. Dies spiegelt sich auch im letztendlichen Verlust wieder, dieser beträgt mit 55,9 Millionen Dollar rund 40 Millionen mehr als im Vorjahr.

Doch es gibt auch positive Nachrichten. Saints Row: The Third ist mit über 3,6 Millionen verkauften Einheiten der erfolgreichste THQ Titel überhaupt und der digitale Umsatz hat sich mehr als verdoppelt. Leider wurden diese Ergebnisse durch den Misserfolg von uDraw geschmälert.

In diesem Jahr erwarten uns unter anderem Darksiders 2, South Park: The Game und Metro: Last Light, welches nun Anfang 2013 erscheinen soll. Die Entwicklung von adidas miCoach wurde hingegen erwartungsgemäß eingestellt.

THQ bekräftigte zudem noch einmal, dass man weiterhin einige Titel für das Finanzjahr 2014 in Entwicklung hat, darunter sind ein neues Spiel der Turtle Rock Studios, Homefront 2, Warhammer 40k: Dark Millenium Online, inSANE und das Projekt von Patrice Désilets bei THQ Montreal. Hinzu kommen vier noch unangekündigte Spiele.

Weitere Themen: Saints Row: The Third, Warhammer 40k: Dark Millenium Online, Company of Heroes 2 Demo, Company of Heroes 2, Darksiders 2 Demo, THQ

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz