THQ: Entlassungen in Australien und Japan

Maurice Urban

Bei Publisher THQ sieht es derzeit bekanntlich alles andere als gut aus, die internen Umstrukturierungen haben bereits einige Opfer gefordert. Nun kommt es wohl zu weiteren Entlassungen in Australien und Japan.

THQ: Entlassungen in Australien und Japan

Wie Kotaku mit Berufung auf eine anonyme Quelle berichtet, hat THQ 14 Mitarbeiter seiner Niederlassung in Australien entlassen. In Down Under hat man bereits im vergangenen Jahr aufgeräumt und die beiden Studios Blue Tongue und THQ Australia geschlossen.

Zudem plane der Publisher derzeit auch seine Büros in Japan zu schließen, so die Quelle. Die fünf internen Studios seien allerdings nicht betroffen. THQ wollte sich zu den Vorwürfen bisher nicht äußern. Zuletzt kamen Gerüchte zu einem möglichen Verkauf THQs auf, das Unternehmen antwortete mit einer neuen Strategie, welche unter anderem nicht mehr auf die lizensierten Kinderspiele, sondern auf  große Titel wie Saints Row: The Third setzt.

Am 2. Februar wird man seinen Investoren die aktuellen Quartalszahlen vorlegen und dort hoffentlich gute Nachrichten verbreiten können. Zuversichtlich ist man aber nicht, denn im Dezember wurden die Umsatzerwartungen schon deutlich nach unten korrigiert.

Weitere Themen: Company of Heroes 2 Demo, Company of Heroes 2, Darksiders 2 Demo, THQ

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz