Wie THQ jüngst bekannt gab, hängt die Firma den Warhammer vorerst nicht an den Nagel. Der Publisher wird auch in Zukunft weiter mit Games Workshop zusammenarbeiten und das Table-Top-Universum von Warhammer 40.000 auch über 2013 hinaus in Videospiele einbauen.

THQ - Warhammer 40.000-Lizenz wird weitergeführt

Eigentlich sollte die Lizenz 2013 auslaufen, aber da THQ scheinbar nicht nur sehr zufrieden mit den jüngeren Warhammer-Spielen ist, sondern auch große Pläne mit der Marke hat, hat der Publisher bereits jetzt seine Zusammenarbeit mit Rechteinhaber Games Workshop verlängert. Das jüngste Warhammer-Spiel ist Dawn of War 2: Retribution, eine Stand-Alone-Erweiterung zuDawn of War 2. Aber auch das erste Dawn of War war schon sehr erfolgreich und beliebt.

Im August wird der Thrdr-Person-Shooter Warhammer 40.000: Space Marine erscheinen, der hoffentlich nicht in die mittelmäßigen Fußstapfen des 2003er Warhammer 40.000: Fire Warrior treten wird. Ab davon ist für 2012 auch ein Online-Rollenspiel namens Warhammer 40.000: Dark Millenium in Arbeit.

Im Rahmen der Lizenzverlängerung hat THQ bereits jetzt neue Spiele versprochen. Diese sollen nicht nur die Core-Gemeinde abdecken, sondern jetzt auch auf den Social- und Mobile-Teil der Lizenz zugreifen. In Anbetracht des aktuellen Trends zu eben diesen Plattformen ist das jedoch keine überraschende Ankündigung.

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* gesponsorter Link