Time-Warner-Chef weiterhin gegen 99-Cent-Downloads für Fernsehserien

Florian Matthey
23

Der Time-Warner-Chef Jeff Bewkes steht der günstigen Vermietung von Fernsehserien über Download-Portale weiterhin skeptisch gegenüber. Gegenüber britischen Medien-Vertretern erklärte Bewkes, dass 99-Cent-Downloads, wie sie einige der Mitbewerber beispielsweise über den iTunes Store anbieten, dem klassischen Fernsehen schadeten.

Es lasse sich nicht rechtfertigen, einzelne Folgen für 99 Cent zu verkaufen, wenn Fernsehsender für ganze Serien hunderte Millionen Dollar bezahlen, um sie loyalen Zuschauern kostenlos anzubieten. Die “neuen Teilnehmer” müssten ein besseres Angebot als das Fernsehen bereitstellen und einen Weg finden, die Branche, die die Serien überhaupt erst schafft, finanziell zu unterstützen.

Weitere Themen: Time Warner

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz