SATA Express und μSSD - Neue SATA-Standards für neue Geräte

Holger Blessenohl
1

Der 09. August 2011 mag für die meisten Menschen, die gerade keinen Urlaub machen, ein normaler Tag gewesen sein. Für die Serial ATA International Organization (SATA-IO) war sie es nicht. Gleich zwei Pressemitteilungen hat SATA-IO gestern veröffentlicht, in denen zwei neue zukünftige Standards für SATA-Anschlüsse angekündigt werden.

SATA Express und μSSD - Neue SATA-Standards für neue Geräte

In der ersten Pressemitteilung geht es um einen neuen schnelleren SATA-Anschluss, der den Namen SATA Express erhalten hat. Interessanterweise nutzt der SATA-Standard allerdings nicht das bestehende SATA-Interface, sondern den PCI Express-Port (PCIe). Mit dem neuen SATA Express sollen Datenübertragungsgeschwindigkeiten von 8 Gb/s oder 16 Gb/s möglich werden. Bisher waren mit SATA 3.0 nur maximal 6 Gb/s möglich. SATA Express ist vor allem als Standard für die neuen SSDs oder Hybrid Drives gedacht, bei denen der klassische SATA-Anschluss ausgereizt sei. Hier sollen sie für eine preisgünstige und dennoch hochperformante Verbindung sorgen. Die finalen SATA Express-Spezifikationen sollen noch bis zu Ende 2011 verabschiedet werden.


Einen zweiten neuen Standard markiert μSSD für Embedded Devices. Die SATA-IO nennt ausdrücklich Tablets und Ultrathin-Laptops als Geräte, in denen μSSD zum Einsatz kommen könnte. Vorteile ergeben sich vor allem durch die platzsparende Single-Chip-Lösung. Für das dort verwendete BGA-Package soll es einen neuen Pin-Out geben. Chips, die den neuen μSSD-Standard unterstützen sind bereits von Sandisk unter dem Namen iSSD lieferbar. Samsung und Toshiba haben darüber hinaus bereits ihre Unterstützung in zukünftigen Endgeräten angekündigt. Man kann aber wohl davon ausgehen, dass auch die übrigen Mitglieder der Serial ATA International Organization die beiden neuen Standards übernehmen werden. Dazu gehören zum Beispiel Computerhersteller wie Hewlett-Packard oder Dell, aber natürlich auch die großen Festplattenhersteller Hitachi, Seagate und Western Digital.

Gestern hatte Smart Modular Technologies bereits eine 1,6 TB große SSD angekündigt. Was meint ihr? Gibt es jetzt einen großen Entwicklungsschub für die SSD-Technologie? Postet Eure Meinung in den Comments.

Weitere Themen: Toshiba Satellite Click 10, Toshiba Satellite 12, Toshiba AT270, Toshiba Excite 13, Toshiba

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz