Brothers In Arms: Hell's Highway - Nicht in diesem Jahr

Leserbeitrag
6

(Max) Krieg ist etwas, was von Männern ausgetragen, ausgefochten und entschieden wird. In der Brothers in Arms-Reihe rücken jene Herren in den Vordergrund, die in den Wirren des Zweiten Weltkrieges zu echten Helden wurden. In Ubisofts Brothers in Arms: Hells Highway schlüpft Ihr die Haut dieser Soldaten und zieht in der Niederlande gegen Krauts in die Schlacht. Währendessen steht uns der Heimatfront eine ganze andere Schlacht bevor: Der Shooter verspätet sich nämlich um einige Monate.

Brothers In Arms: Hell's Highway - Nicht in diesem Jahr

Der Weltkriegs-Shooter ließ schon länger nichts mehr von sich hören. Jetzt wissen wir auch warum, denn Ubisoft benötigt anscheinend noch etwas mehr Zeit, um “Brothers in Arms: Hell’s Highway” den letzten Feinschliff zu verpassen. Vor dem nächsten Jahr werden wir definitiv nicht mehr in den virtuellen Krieg ziehen. Darüber trösten auch nicht die neuen Screenshots hinweg, die Ihr in der FOTOSTORY findet.

Als neuen Termin für die Wiederbelebung der Operation “Market Garden” datierte man das erste Quartal 2008. Falls Eure historischen Kenntnisse ein wenig eingerostet sind, hört gut hin: “Market Garden” galt damals als die größte Luft-Boden-Operation der Allierten Streitkräfte und fand in der Niederlade statt. 10 Tage lang tobten die Kämpfe, doch ein echter Erfolg blieb aus. Zum Durchbruch der deutschen Verteidigungslinien kam es aufgrund heftigen Widerstands vorerst nicht.

Weitere Themen: Steep, Watch Dogs 2, The Division, Ghost Recon Wildlands, Assassin's Creed Rogue, Rainbow Six: Siege, Assassin’s Creed Pirates, Rocksmith 2014, Assassin's Creed 4: Black Flag, Ubisoft

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz