Massive - MMOs für Ubisoft

Leserbeitrag
2

(Denis W.) Vor kurzem kaufte Publisher Ubisoft das Schwedische Entwicklerstudio Massive Entertainment, Entwickler von “World in Conflict”. Doch wir sollten uns nicht zu früh auf einen zweiten Teil des Strategie Hits freuen, da die Chefetage von Ubisoft andere Pläne mit Massive hat.

Ubisoft-Chef Yves Guillemot hat nämlich vorgeschlagen, Massive als Entwickler eines MMOs einzusetzen.

“Wir haben sie gerade gekauft, da Blizzard hat, sodaß sie nicht so sehr brauchen wie wir, und diese Jungs sind extrem Stark im RTS Genre, also werden sie uns helfen näher zu den MMOs zu kommen.”

Offenbar geht Guillemot davon aus, das erfolgreiche RTS-Spiele irgendwie mit erfolgreichen MMOs gleichzusetzen sind. Jedoch wird zunächst wohl noch kein neuer WoW-Konkurrent auf den Markt geworfen:

“Unser Ziel sind zunächst ‘Light MMOs’ die sehr erfolgreich in China sind, aber auch in den USA und Europa Fuß fassen, und recht gute Kritiken bekommen, also ist ist unser Ziel mit light-MMOs anzufangen, und dann in Zunkunft mit Rollenspiele, Strategiespiele und auch MMOs in erscheinung zu treten.”

In der Vergangenheit war jedoch ein Tom Clancy MMO weit oben auf der TODO Liste. Das würde zumindest gut zu “World in Conflict” passen.

Weitere Themen: Steep, Watch Dogs 2, The Division, Ghost Recon Wildlands, Assassin's Creed Rogue, Rainbow Six: Siege, Assassin’s Creed Pirates, Rocksmith 2014, Assassin's Creed 4: Black Flag, Ubisoft

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz