Ubisoft - Fantastic Five

Leserbeitrag
18
Ubisoft - Fantastic Five

(Pille) Bald ist Weihnachten! Das heißt für die Entwickler und Publisher, die Sahneproduktion des Jahres in Presswerk zu feuern, um passend zum Fest der Liebe ihre Toptitel im Regal stehen zu haben. Besonders Ubisoft ist in diesem Jahr mit Games “Prince of Persia”, “Far Cry 2″ und “Tom Clancy’s Endwar” stark im Weihnachtsgeschäft vertreten.

Auf dem “Fantastic Five Event” wurden die Titel des kommenden Weihnachtsgeschäft aus dem Hause Ubisoft direkt von den jeweiligen Entwicklern vorgestellt. Da konnten wir es uns natürlich nicht nehmen, selbst einen oder zwei Blicke auf die Titel zu werfen und uns von den Entwicklern in die Spielmechanik einzuführen.

Far Cry 2
“Far Cry 2″ spielt in Afrika, wenn auch mit wenig Bezug zu den dort real existierenden Orten. Ihr findet euch nämlich in einem fiktiven Staat des Kontinents wieder, der von zwei miteinander verfeindeten Clans regiert wird. Eine verzwickte Situation, wenn man zu Anfang zwischen zwei Fronten steht und im späteren Verlauf einem oder beiden Clans die Treue schwören muss. Der Protagonist aus dem Vorgänger Jack Carver ist in “Far Cry 2″ nicht mehr Start, stattdessen wählt iIhr euren Helden aus einer Hand voll Charakteren aus. Diese sollen sich aber nicht durch unterschiedliche Fähigkeiten voneinander unterscheiden.

Tom Clancy’s Endwar
Mit “EndWar” versprechen die Entwickler ein Echtzeitstrategie-Videospiel der ganz besonderen Art. Neben den üblichen Single- und Multiplayerkampagnen, wird uns vor allem die Online-Kampagne ein neues Spielerlebnis erfahren lassen. Über das PlayStation Network bzw. Xbox Live sollen tausende von Spielern aus aller Welt zusammenfinden, um einen fiktiven dritten Weltkrieg auszufechten. Per Head-Set soll diese Multiplayerkampagne gesteuert werden können. “EndWar” soll von Grund auf für die NextGen Plattformen programmiert werden und daher eine optimale Spielbarkeit mit sich bringen.

Shaun White’s Snowboarding
Was für den Skateboarder Tony Hawk, das ist für den Snowboarder Shaun White. Nur konsequent also, dass nach der Skaterlegende nun auch der Snowboardgott seinen Sport in Pixelgefilden präsentieren darf. Mit “Shaun White Snowboarding” erwartet uns voraussichtlich zum Weihnachtsgeschäft 2008 eine Snowboardsimulation, die im Gegensatz zum beliebten “SSX-Snowboarding” eher auf Realismus als auf Funracing setzten möchte. Grundgerüst für das Spiel bildet die Asassins Creed-Engine, was schonmal auf eine enorme Weitsicht und auf butterweiche Animationen hoffen lässt.

Wenn euch interessiert was uns die Programmierer zu den Weihnachts-Highlights erzählt haben, dann schaltet heute Abend ab 20:00 Uhr “GIGA – The Show” ein.

Weitere Themen: Steep, Watch Dogs 2, The Division, Ghost Recon Wildlands, Assassin's Creed Rogue, Rainbow Six: Siege, Assassin’s Creed Pirates, Rocksmith 2014, Assassin's Creed 4: Black Flag, Ubisoft

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz