Ubisoft - Gute Geschäfte

Leserbeitrag

Laut Firmenangaben hat sich für das französische Unternehmen das letzte Geschäftsquartal äußerst positiv entwickelt. Der Umsatz stieg um 37,3 Prozent und spülte somit 175 Millionen Euro in die Kassen. Dies sind knapp 10 Millionen mehr, als "Ubisoft" zuvor prognostiziert hatte.

Ubisoft - Gute Geschäfte

Der Grund für die guten Umsätze waren unerwartet gute Verkaufszahlen vor allem bei den AAA-Titeln “Brothers in Arm: Hell´s Highway” und “Soul Calibur IV”.
Bestärkt durch diesen Erfolg, kann “Ubisoft” entspannt auf das kommende Weihnachtsgeschäft blicken. Mit “Far Cry 2″, “Prince of Persia” und dem neusten Teil der “Rayman Raving Rabbits”-Reihe “TV-Party”, verfügen sie über ausreichende Software-Potential, um die guten Vorgaben auch weiterhin zu erfüllen.

Weitere Themen: Steep, Watch Dogs 2, The Division, Ghost Recon Wildlands, Assassin's Creed Rogue, Rainbow Six: Siege, Assassin’s Creed Pirates, Rocksmith 2014, Assassin's Creed 4: Black Flag, Ubisoft

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz