Ubisoft kündigt Dark Messiah of Might and Magic: Elements / Erstes Video - Ubisoft kündigt Dark Messiah of Might & Magic: Elements für NextGen Konsolen an

Leserbeitrag
10

(Pat) Der dunkle Messias über Macht und Magie sorgt schon seit letztem Jahr auf dem PC für mittelalterliche Metzelorgien. Nun möchte Ubisoft auch die Konsoleros in den Bann des Action-Krachers ziehen und verkündete die Entwicklungsarbeiten an "Dark Messiah of Might & Magic: Elements" für PS3 und Xbox360. Welche elementaren Unterschiede in die Konsolen-DVD gezaubert werden, sowie einen ersten Streifzug durch die fantastische Welt der dunklen Künste, sind per Video und Bildschirmaufzeichnung bei uns verewigt worden.

Ubisoft kündigt Dark Messiah of Might and Magic: Elements / Erstes Video - Ubisoft kündigt Dark Messiah of Might & Magic: Elements für NextGen Konsolen an

“Dark Messiah of Might & Magic” entsteht derzeit in den Händen des Ubisoftschen Entwicklerteams im französischen Annecy und wird auf Basis der erfolgreichen “Half-Life 2 Source Engine” programmiert. Source-Engine-Schöpfer Valve und die Arkane Studios werden außerdem durch tatkräftige Unterstützung gewährleisten, dass das Actiongame auch in grafischer Hinsicht die hohen Erwartungen zu erfüllen vermag.

Denn die sind durch den hochgelobten PC-Vorgänger ohne Zweifel gegeben, der von Kritikern durchweg in oberste Riegen des Genres eingereiht wurde. Auch auf den NextGen-Konsolen soll das Game die Spieler in ein magisches Spielerlebnis eintauchen lassen. Zu diesem Zweck wurden die herausfordernden Kämpfe und interaktive Spielwelt der PC Vorlage übernommen und mit einigen Erweiterungen ausgestattet. Selbstverständlichen wird man um einen Kampf mit höllischen Kreaturen und dämonischen Gestalten nicht herumkommen und auch die blutige Geschichte über die apokalyptische Prophezeiung des Dark Messiahs wird uns in die düstere Welt “Ashans” entführen.

Man schlüpft in die Ich-Perspektive des jungen Helden Sareth, der auf seiner Erkundungstour durch Tempelanlagen, Katakomben und mysteriösen Städten eine Steigerung seiner Fertigkeiten, Zaubersprüche und Kenntnisse erwirbt. In Sachen Spielmechanik möchte Ubisoft eine auf die Xbox360 optimierte Steuerung entwickeln, die in Kombination mit den Gameplay-Elementen eine völlig neue Spielerfahrung vermitteln soll. Im Kampf wird eine neuartige Zielerfassung die einzigartigen Fertigkeiten des Helden optimal umsetzen, darunter 30 Waffen und 12 Zaubersprüche. Es werden beispielsweise Meteoriten-Schauer, Berserker-Angriffe und Pfeilregen für Tod und Verderben sorgen, wobei endlose Abgründe und teuflische Fallen oft die effektivere Wahl gegen herkömmliche Waffenkraft und Magie sein werden.

Schließlich prophezeien Ubisoft ein verbessertes Leveldesign sowie ein um Spielstatistiken und bislang unveröffentlichte Level erweitertes Konzept. Auch im Multiplayerbereich wird man sich mit bis zu 10 Mitspielern auf neuen und exklusiven Karten gesellen können. In dieser Hinsicht kann man sodann zwischen Menschen und Untoten wählen und als Attentäter, Bogenschütze, Priester, Magier oder Ritter auf das Schlachtfeld ziehen.
Das gefürchtete Portal in das “Might & Magic” Universum öffnet sich im ersten Quartal 2008. Wer jetzt schon einen Blick riskieren will, folge dem verlinkten Pfad zu FOTOSTORY und Gameplay-Trailer.

Weitere Themen: Steep, Watch Dogs 2, The Division, Ghost Recon Wildlands, Assassin's Creed Rogue, Rainbow Six: Siege, Assassin’s Creed Pirates, Rocksmith 2014, Assassin's Creed 4: Black Flag, Ubisoft

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz