Ubisoft - "Driver" und "Ghost Recon" verschoben

Leserbeitrag

Ubisoft kündigte heute, neben den Verkaufszahlen der letzten zwei Quartale an, dass das Release des erst auf der E3 vorgestellt Titels ”Driver San Francisco”  auf das sog. letzte Geschäftsquartal (d.h. von Januar bis März 2011) verschoben worden ist. Driver sollte eigentlich schon zum Weihnachtsgeschäft erscheinen. Ubisoft verlegte den Titel nun um das traditionell stark besetzte Quartal zum Jahresende hin zu vermeiden.Damit zielt Ubisoft zum einen aufs neue Call of Duty ab zum anderen vielleicht aber auch auf ihren eigenen Titel ”Assassins Creed: Brotherhood”. Mit den selben Gründen wurde auch ”Tom Clancys Ghost Recon: Future Soldier” auf das bekannte letzte Geschäftsjahr verschoben. Ausschlaggebend hier werden vorallendingen ”CoD Black Ops” und ”Halo Reach” gewesen sein. Die normalerweise miteinhergehenden Empörungen bei Releaseverschiebungen blieben diesmal jedoch aus.

Weitere Themen: Steep, Watch Dogs 2, The Division, Ghost Recon Wildlands, Assassin's Creed Rogue, Rainbow Six: Siege, Assassin’s Creed Pirates, Rocksmith 2014, Assassin's Creed 4: Black Flag, Ubisoft

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz