Ubisoft - Assassin's Creed 2-Kopierschutz sorgt für Frust

commander@giga
37

(Andreas) Der vielseits begründete Verdacht über das neue Kopierschutzverfahren von Ubisoft scheint bestätigt: Wie bislang bekannt ist, braucht man zum Zocken des neuesten Ablegers eine ständige Internetverbindung. Dass diese Methode auch Nachteile hat, war abzusehen; jetzt gibt es handfeste Berichte aus der PC Gamer Seite, die eine Vorabversion für den PC testen durften:

“Wenn die Internetverbindung während des Spiels unterbrochen wird, wird man aus dem Spiel gekickt. Alles Erreichte geht daraufhin bis zum letzen Chekcpoint verloren – die einzige Auswahl die bleibt, ist darauf zu warten bis die Verbindung wiederhergestellt ist oder zu Windows zurück zu kehren.”

Ohne Internetverbindung ist man nicht einmal in der Lage das Spiel zu starten – dann erscheint eine Fehlermeldung mit Hinweis auf diese fehlende Verbindung.

Weitere Themen: Kopierschutz, ATOMEGA, Anno 1800, Starlink: Battle for Atlas, Mario + Rabbids: Kingdom Battle, Far Cry 5, The Crew 2, Assassin’s Creed: Origins, Steep, Ubisoft

Neue Artikel von GIGA GAMES