Ubisoft: Es werden mehr Next-Gen-Spiele als Current-Gen-Pendants verkauft

Erste Vermutungen zum Erfolg der Next-Gen-Konsolen machen sich breit. Demnach sehe es derzeit stark danach aus, so man den Ausführungen Alain Corres von Ubisoft Europe Glauben schenkt, dass die Next-Gen-Titel derzeit einen deutlich höheren Absatz finden als ihre Current-Gen-Gegenstücke.

Ubisoft: Es werden mehr Next-Gen-Spiele als Current-Gen-Pendants verkauft

Wir berichteten bereits, dass die Anfangseinbußen für die PlayStation 4 geringer ausfallen dürften als noch beim vorgängermodell. Dieser Trend scheint nicht von ungefähr zu kommen, sondern sich nun zu einem roten Faden in der wachsenden Konsolen-Wirtschaft zu werden.

Während Spiele wie Assassin’s Creed 4: Black Flag oder Watch_Dogs derzeit rasanten Absatz auf den Next-Gen-Konsolen fänden, würden die selben Spiele auf den Current-Gens etwas weniger gekauft.

Activision hingegen scheint diesen Trend nicht zu sehen. So würden die Vorbestellungen von Call of Duty: Ghosts derzeit extrem hinter allen anderen Zahlen vorheriger Teile der Serie zurückhängen. Man führe diese Entwicklung allerdings auf das Zaudern der User zurück, die sich noch nicht entschieden hätten, welche Konsole sie sich um die Weihnachtszeit zulegen sollten.

Quelle: MCV

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Assassin's Creed 4: Black Flag, Watch Dogs, Heroes of Might & Magic 3: HD-Edition, The Crew, Far Cry 4, Assassin's Creed Rogue, Assassin's Creed Unity, Heroes of Might and Magic VII, Anno Online, Ubisoft

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz