Ubisoft: Möchte nicht wieder sieben Jahre auf die PS5 warten

von

Kaum wurde die PS4 offiziell enthüllt, da spricht man bei Ubisoft schon über die Next-Next-Gen Konsolen. Laut CEO Yves Guillemot soll die Zeitspanne zwischen den Konsolen dabei nicht wieder so groß sein.

Ubisoft: Möchte nicht wieder sieben Jahre auf die PS5 warten

Gegenüber MCV erläuterte Guillemot seine Hoffnungen für die Konsolen nach der PS4 und der “Xbox 720“. Sieben Jahre Wartezeit sind dem Franzosen dabei deutlich zu viel.

“Wir wollen nicht wieder sieben Jahre auf die nächste Konsole warten. Wir werden Cloud Gaming haben, welches sich in der Zukunft sicherlich verbessern wird. Und wir werden sicherlich genug Neuheiten für die nächsten paar Jahre haben.”

“Sobald die Konsolen da sind, können unsere kreativen Leute mehr Risiken eingehen und ihnen wird dies ermöglich, da neue Konsolen offener sein können”, so Guillemot weiter. “Es gibt so viele Features, mit denen man herumspielen kann. Es ist einfacher, mit neuen Konsolen kreativ zu sein, da es nach vier Jahren einfach schwieriger wird, Innovationen zu liefern.”

Publisher Ubisoft, der unter anderem Watch Dogs für die PS4 veröffentlichen wird, freut sich deshalb auf den Launch der neuen Playstation.

“Bei der PS4 werden wir neue Ideen und Wege sehen, um den Gamern näher zu kommen. Das wird Konsumenten und Entwickler begeistern. Die PS4 ist ein großartiges Gerät.”

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: PlayStation 4, Anno Online, Howrse, Rainbow Six: Siege, Assassin's Creed Unity, Child of Light, Far Cry 4, Watch_Dogs, South Park: Der Stab der Wahrheit, Ubisoft


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz