Ubisoft - Publisher sichert sich Rennmarken SBK und WRC

Jan

Der französische Publisher Ubisoft hat schon einige Racer im Portfolio, fühlt sich bisher aber wohl noch nicht schnell genug. Nun kümmert sich die Firma in UK auch um die Spiele von Black Bean, die unter anderem auch die Rennmarken SBK und WRC umfassen.

Ubisoft - Publisher sichert sich Rennmarken SBK und WRC

Der italienische Entwickler Black Bean lässt sich überall auf der Welt von anderen Publishern vertreten. In Deutschland ist das F+F Distribution, in Frankreich Warner Bros. und auf der britischen Insel war das bisher Tradewest. Letztere haben nun aber an den Games-Giganten Ubisoft abgeben müssen.

Der Katalog von Black Bean umfasst neben Let’s Dance mit Mel B vor allem auch die Motorradmarke SBK und die Rallyserie WRC. Dabei baut Ubisoft den Rennpool der Firma entscheiden aus. Folglich ist es auch keiner Wunder, dass das erste Spiel, das aus dieser Zusammenarbeit hervorgeht, SBK 2011 ist. Es erscheint am 13. Mai für Xbox 360, PlayStation 3 und PC.

Wenn Black Bean sich in Großbritannien einem Publisherwechsel hingibt, tut der Entwickler das ja auch vielleicht in dem gar nicht so weit entfernten Deutschland. So eine Entwicklung wäre möglich, direkt anzunehmen ist sie aber nicht. Das Studio ist mittlerweile bekannt dafür, schon fast regelmäßig den UK-Publisher zu wechseln. Dass Sie das nun erneut tun, deutet daher also nicht direkt einen Trend an.

Weitere Themen: Steep, Watch Dogs 2, The Division, Ghost Recon Wildlands, Assassin's Creed Rogue, Rainbow Six: Siege, Assassin’s Creed Pirates, Rocksmith 2014, Assassin's Creed 4: Black Flag, Ubisoft

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz