Ubisoft: Uplay DRM enthält Rootkit *Update*

von

Ubisoft ist schon seit längerer Zeit dafür bekannt, Fan von DRM Maßnahmen zu sein. Mit Uplay hat man dabei auch seine eigene kleine Waffe gegen Raubkopierer erstellt – und dabei spontan ein Rootkit eingebaut.

Ubisoft: Uplay DRM enthält Rootkit *Update*

Als ob die lästige Online-Pflicht bei Ubisoft Titeln nicht schon genug wäre: Wie jetzt entdeckt wurde, wird bei der Installation von Uplay ein Plug-In installiert, welches theoretisch jeder Website ermöglicht, auf euren Rechner zuzugreifen.

Die Lösung des Problems ist dabei ganz einfach, die Deaktivierung des Plug-Ins über euren Browser scheint nämlich bereits auszureichen. Schön ist das Ganze natürlich trotzdem nicht und sollte das Rootkit mit Absicht in Uplay integriert worden sein (was aber eher unwahrscheinlich ist), dann könnte Ubisoft noch in große Schwierigkeiten geraten.

Betroffen sind wohl alle PC-Spiele, die Uplay nutzen. Darunter sind zum Beispiel Assassin’s Creed Revelations, Ghost Recon Future Soldier und Driver: San Francisco.

*UPDATE*

Ubisoft hat erfreulich schnell reagiert und die Sicherheitslücke nun durch ein Update behoben, das Plugin kann ab sofort lediglich auf Uplay zugreifen.

Quelle: Seclist.org
Via: Ycombinator, NeoGAF

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: The Crew, Assassin's Creed Unity, Assassin's Creed Rogue, Heroes of Might and Magic VII, Anno Online, Howrse, Rainbow Six: Siege, Child of Light, Far Cry 4, Ubisoft


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz