DRM-freie Musik auch von Universal

Leserbeitrag
4

(Holger) Nachdem schon EMI vor einigen Monaten das Angebot von DRM-freien Songs gestartet hat, hat nun auch der Marktführer Universal Music Lunte gerochen und will digitale Musik ohne Haken und Ösen verkaufen; im Gegensatz zu EMI allerdings nicht bei iTunes.

DRM-freie Musik auch von Universal

Universal Music will die Musik bei Anbietern wie RealNetworks, Wal-Mart, Amazon, Google und über die Webseiten der Künstler verkaufen. Beim Marktführer beim digitalen Musikverkauf iTunes wird man die Musik in ungeschützter Form allerdings nicht finden.

Das DRM-freie Angebot von Universal ist bislang nur als Testballon geplant, der bis zum Januar 2008 andauern soll. Zu den Künstlern, die bei Universal unter Vertrag stehen gehören unter anderem die Black Eyed Peas und 50 Cent.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz