Gewaltdebatte um WANTED - Gewaltdebatte um WANTED: Exklusives Statement von James McAvoy!

Leserbeitrag

Die Comic-Adaption Wanted, die heute offiziell in den deutschen Kinos anläuft, bietet zweifelsohne ein wahres Actionfeuerwerk. Superkiller legen mit reichlich Geballer andere Killer um, da ist eine Diskussion um inhaltliche Aussagen und deren Präsentation vorprogrammiert.

In Großbritannien ging diese Debatte jetzt so weit, dass sogar einige Werbeplakate zum Film aus dem Verkehr gezogen werden mussten. Die Motive seien gewaltverherrlichend, so das strenge Urteil der Werbe-Aufsichtsbehörde Advertising Standards Authority (ASA).

Nach zahlreichen Beschwerden verzichtete Universal Pictures umgehend auf einen weiteren Einsatz dieser Bilder und stellte die Werbekampagne um.

Beim Pressetermin in Berlin haben die Kollegen des Filmmagazins WIDESCREEN Vision die Gelegenheit genutzt und Hauptdarsteller James McAvoy bereits im Vorfeld dieser Ereignisse persönlich zu der umstrittenen Gewaltdarstellung im Film befragt.

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz